Informationen zur Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland und handelt im öffentlichen Interesse als alleiniger Dienstleister für Akkreditierung in Deutschland. Die DAkkS ist eine staatliche Organisation und arbeitet nicht gewinnorientiert. Um ihre hoheitlichen Akkreditierungsaufgaben ausfüllen zu können, wurde die DAkkS vom Bund beliehen und untersteht somit der Aufsicht des Bundes. Bei ihrer hoheitlichen Akkreditierungstätigkeit wendet die DAkkS das deutsche Verwaltungsrecht an. Der gesetzliche Auftrag der DAkkS ist die Akkreditierung von Konformitätsbewertungsstellen (Laboratorien, Inspektions- und Zertifizierungsstellen). Sie begutachtet, bestätigt und überwacht als unabhängige Einrichtung diese Stellen in Bezug auf Qualität, Neutralität und Unabhängigkeit. Das Verfahren der Akkreditierung einer bspw. Zertifizierungsstelle schafft Vertrauen in die Ergebnisse ihrer ausgestellten Zertifikate, Prüfberichte und Inspektionen und unterstützt deren weltweite Anerkennung und Vergleichbarkeit. Damit leistet die DAkkS einen wichtigen Beitrag für die Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen, den Verbraucherschutz und die Wettbewerbsfähigkeit. Weitere Informationen unter: www.dakks.de

Prüfung bei einer akkreditierten Personenzertifizierungsstelle
Gemäß der UV-Schutz-Verordnung (UVSV) ist für das Betreiben von UV-Bestrahlungsgeräten (Solarien) zertifiziertes Fachpersonal gesetzlich vorgeschrieben und darf nur von einem Schulungsträger angeboten werden, der hierfür akkreditiert wurde. Eine solche Personenzertifizierung wird von der BSA-Zert mit ihrem durch die DAkkS akkreditierten Zertifizierungsprogramm „Fachkraft UVSV“ angeboten.

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) begutachtet, bestätigt und überwacht als unabhängige Einrichtung die Personenzertifizierungsstelle BSA-Zert in Bezug auf Qualität, Neutralität und Unabhängigkeit!

Informationen zur Zertifizierung „UVSV“ erhalten Sie hier.