Zertifizierungsgebühren ZertFit

Zertifizierungsgebühr für die dreijährige Laufzeit des Zertifikates
Die Gebühr für eine „ZertFit“-Zertifizierung nach der DIN-Norm 33961 richtet sich nach dem Aufwand, der durch die Zertifizierung anfällt. Große Studios mit vielen Geräten, einer hohen Anzahl an Mitarbeitern und zahlreichen Gruppentrainingskursen zu zertifizieren, bedeutet mehr Aufwand und verursacht höhere Gebühren.

Der Zertifizierungsaufwand wird in Form einer Gruppenkennzahl (GKZ) dargestellt. Diese Gruppenkennzahl (GKZ) bildet die Summe aus der Anzahl des Trainerpersonals (T) und der Anzahl der Geräte/Stationen (S) im Studio. Hierbei gibt es eine Mindestgruppenkennzahl, die bei 50 liegt.

GKZ* = T + S

*Bis Gruppenkennzahl (GKZ) 50 wird eine Basisgebühr berechnet.

Die Zertifizierungsgebühr beinhaltet auch die beiden Überwachungsaudits, die Bestandteil der drei Jahre gültigen Zertifizierung sind:

  1. Jahr = Erstzertifizierung
  2. Jahr = 1. Überwachungsaudit
  3. Jahr = 2. Überwachungsaudit

Im 4. Jahr folgt die Rezertifizierung für weitere drei Jahre.

Kostenfreies Angebot

Zur kostenfreien Angebotserstellung füllen Sie bitte folgendes Online-Formular aus.

Gebührenrechner ZertFit

Für eine erste Kalkulation Ihrer individuellen Zertifizierungsgebühr können Sie den folgenden Gebührenrechner verwenden: