Vorteile für Fitness-Studios

Kompetenzen durch Zertifizierung sichtbar machen
In anderen Bereichen der Wirtschaft sind Zertifizierungen und unabhängige Qualitätsüberprüfungen  bereits  seit  langem  ein  etablierter  Standard.  Durch  die  neue „DIN-Norm 33961“ hat nun auch die Fitnessbranche die Möglichkeit, ihre Professionalisierung sichtbar zu machen.

Je mehr sich Fitnessanlagen in Richtung Gesundheitsdienstleiter entwickeln, z.B. durch das Angebot von Firmenfitness und Betrieblichem Gesundheitsmanagement BGM, desto wichtiger ist es, die eigene Kompetenz durch erstklassige Angebote und Programme, qualifizierte Mitarbeiter sowie eine neutrale Qualitätskontrolle zu dokumentieren und festgelegten Normen zu entsprechen. Hierzu bietet die DIN-Norm die ideale Grundlage, denn die Zertifizierung „ZertFit“ gemäß DIN-Norm 33961 belegt dem Studiobesitzer die Qualität seines Angebots und macht dies dem Kunden, und auch Kooperationspartnern, sichtbar. Die zertifizierte Qualität ist jedoch nur ein Vorteil von vielen. Des Weiteren profitiert der Studiobesitzer von:

  • Anerkanntes Qualitätskriterium für Präventionskurse nach § 20 SGB V im Rahmen einer Sonderregelung des DSSV
  • Erhöhung der Marketingwirkung
  • Einsetzbarkeit als Verkaufsargument
  • Steigerung des Imageeffektes
  • Sicherheit und Vertrauen bei Kunden und Kooperationspartnern
  • Bestätigung der Qualitätssicherung durch neutrale Partei
  • Steigerung der Mitarbeitermotivation
  • Optimierung der Sicherheitsstandards im Studio
  • Angebot von Firmenfitness und BGM als zertifizierter Anbieter